Menschenskinder – Ein Kurzfilm

Eine junge Frau macht sich an einem schönen Sommertag auf den Weg in den Park.
Unterwegs entstehen gewollte und ungewollte kurze Begegnungen mit anderen Menschen.

Was beschäftigt diese Menschen? Was steckt hinter ihren Masken die sie im Alltag tragen?

Advertisements

6 thoughts on “Menschenskinder – Ein Kurzfilm

      • ich finde, jeder verdient anerkennung für seine “leistungen”, für seine arbeit – wobei ich mir die freiheit nehme, nur zu liken was meinem persönlichen geschmack entspricht – aber meine komplimente kommen von herzen ;):))

      • abgesehen von herzensangelegenheiten – ich finde dein film wirft auch die frage auf, was hinter (der maske) der jungen frau im film vielleicht stecken mag – von den anderen personen/menschen sieht man mehrer sw-bilder, man erhält einen kleinen einblick in ihr leben (oder sind das nur die fantasien der jungen frau?) – über die junge frau wird erst ganz am ende des films eine sw-aufnahme gezeigt, was heissen könnte, dass es der jungen frau ähnlich geht wie den anderen menschen, aber mehr erfährt man nicht, aber vielleicht ist das ja auch absicht, und so bekommt der film natürlich auch eine melancholische note und bleibt trotzdem ein bisschen geheimnisvoll – super ! :-)))

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s