Ich bin ein Stern (Hermann Hesse)

Ich bin ein Stern

Ich bin ein Stern am Firmament,
Der die Welt betrachtet, die Welt verachtet,
Und in der eignen Glut verbrennt.

Ich bin das Meer, das nächtens stürmt,
Das klagende Meer, das opferschwer
Zu alten Sünden neue türmt.

Ich bin von Eurer Welt verbannt
Vom Stolz erzogen, vom Stolz belogen,
Ich bin ein König ohne Land.

Ich bin die stumme Leidenschaft,
Im Haus ohne Herd, im Krieg ohne Schwert,
Und krank an meiner eignen Kraft.

– Hermann Hesse

2 thoughts on “Ich bin ein Stern (Hermann Hesse)

  1. Hey Kaddi,
    wie geht’s? Treff in der Waldstraße ging zu ende und ich war nicht auf der Feier :/
    Hoffe Du gehabst Dich wohl, und der Hesse ist nicht alles, was Dich erfüllt.
    Liebe Grüße,
    Gabriel

    • heyyy, schön von dir zu hören! 🙂 Hab gehört, dass Frau F. die Montagsgruppe ab ungefähr Juli am Donnerstag weiterführt… Vllt. sehen wir uns dann mal. Bei mir ist viel los- positives und auch negatives. Hoffe dir gehts gut! Liebe Grüße zurück!

Comments are closed.